Die Jungweine bilden das Ausgangsprodukt für die reinen Destillate, die nach traditionellen Verfahren „doppelt gebrannt“ werden. So erst können Erfahrung und Intuition in die Schnapserzeugung Eingang finden. Nur der Mittellauf, das „Herz“, wird in die eleganten Flaschen gefüllt.

Dr. Gustav Müller, Heurigenwirt, Winzer und Brenner in einer Person, hat aus einer Art Jugendliebe zum Schnapsbrennen eine gefestigte Beziehung gemacht. Jahrelang war er damit beschäftigt zu experimentieren, zu kosten und zu probieren, wie der Schnaps zu machen ist, der seinem Ideal entspricht. Jetzt hat er ihn gefunden, besser gesagt, jetzt weiß er, wie es geht. Also macht er ihn, aus bestem Wein. kompromisslos sauber, doppelt gebrannt, gut gelagert und exklusiv verpackt. Unsere Jungweinbrände brauchen einen Vergleich mit großen Namen nicht zu scheuen.